IC Markets Logo

IC Markets - der TrueECN Broker aus Australien

Seit in Kraft treten der ESMA Regulierung dürfte IC Markets als weltweit größter true ECN Broker gehörig an Zulauf europäischer Trader erfahren haben, welche sich nicht den ESMA Richtlinien unterwerfen wollen.

Doch wie risikoreich ist es für den Trader sein Geld einem Broker wie IC Markets in Australien anzuvertrauen? Damit in diese Frage etwas mehr Klarheit kommt, haben wir IC Markets einem Test nach folgenden Kriterien unterzogen:

  1. Sicherheit - Regulierung und Segregierung der Kundengelder
  2. Service Level - Support sowie Ein und Auszahlungsmodalitäten
  3. Kontotypen und Kosten des Tradings
  4. Handelsplattformen und Produktpalette
  5. Handel - Ausführung, Slippage

Jeder dieser Kategorien wird bewertet mit maximal 10 Punkten, wobei 10 das beste zu erreichende Ergebnis darstellt.

IC Markets und Sicherheit

Diese Testkategorie beschäftigt sich mit der Sicherheit für den Trader, sofern IC Markets als Broker seiner Wahl deklariert.

ASIC reguliert IC Markets

Während die ASIC Regulierung als eine sehr strenge Regulierung gilt, ist an dieser Stelle darauf hinzuweisen, dass die ASIC Regulierung den Kundenschutz nur für Bürger mit Wohnsitz in Australien gewährleistet. Das bedeutet bei Problemen mit dem Broker kann der Trader nicht auf Unterstützung der ASIC zählen. Die Antwort des Brokers hierzu ist, dass alle von IC Markets den gleichen Bedingungen unterliegen und es hierzu keine Unterscheidung gibt.

Die Kundengelder bei IC Markets

Kundengelder werden bei IC Markets in ein Client Money Trust Account (Treuhandkonto) vom Firmenvermögen segregiert. IC Markets ist es erlaubt  von diesem Kundenkonto Gebühren für Tradingaktivitäten abzubuchen. 

Wichtig für europäische Trader ist, dass es bei IC Markest eine Nachschusspflicht gibt. Dieses Rsikio kann mit Risiko Management und Money Management minimiert aber nicht ausgeschlossen werden.

IC Markets Nachschusspflicht

Der australische Broker unterliegt nicht den ESMA Regularien. Aus diesem Grund muss deutlich darauf hingewiesen werden, dass grundsätzlich Nachschusspflicht besteht, sollten die Verluste die Kapitaleinlage überschreiten. Umso wichtiger ist es für Trader mit Stop Loss zu arbeiten und zwar bei jedem Trade.

Fazit: Dadurch, dass die australische Behörde als streng gilt und der Fakt, dass mit IC Markets einer der größeren Broker ist, ist es schwer vorstellbar, dass sich der Broker mit kleineren Scharmützel die Reputation versaut geben wir hier 5 von 10 Punkten. Ein 6. Punkt fügen wir hinzu, da es in unserem Live Handel mit diesem Broker bisher keinerlei Probleme gegeben hat.

Das Service Level bei IC Markets

IC Markets hat Büros in Sidney und mittlerweile auch in Limassol auf Zypern. Die Support Zeiten von IC Markets sind 24/7, sprich der Support von IC Markets ist permanent erreichbar. 

IC Markets Support

Die Erreichbarkeit ist über Chat, direkt über die IC Markets Webseite, wie auch telefonische oder per Email gewährleistet. 

Die Erfahrung zeigt, dass über den Chat der Trader innerhalb von wenigen Minuten kompetente Antworten erhält.

Im Kundenportal ist alles sehr einfach zu erledigen. Neue Konten eröffnen, Konten verwalten und verschiedene Trading Tools downloaden.

Fazit: Klasse Service und Antwortzeiten. Für deutsche Kunden ist es allerdings notwendig englisch zu sprechen, da es keinen deutschsprachigen Support gibt. Positiv zu erwähnen für deutsche Trader ist allerdings die auf deutsch verfügbare Webseite. Daher 7 von 10 Punkten.

IC Markets Kontotypen und Kosten des Tradings

IC Markets bietet aktuell drei Kontotypen an. Das ist zum einen das Standard über spread finanzierte Konto. Beim Standard Konto werden keine Komissionen fällig hat im Vergleich zum TrueECN Konto allerdings einen höheren Spread, sprich der Abstand zwischen Kauf und Verkaufspreis ist größer. Die wichtisgten Merkmal des Standard Kontos sind:

  • Spread ab 1,0 Punkten
  • MetaTrader Plattformen

Der zweite und dritte Kontotyp sind jeweils TrueECN Kontotypen. Der wesentliche Unterschied ist, dass bei diesen Konten Spreads ab 0,0 Pips möglich sind und eine Komission fällig wird. Die MetaTrader Konten bezahlen eine Komission von 3,50€/Lot (per 100k USD) während das cTrader Konto lediglich 3,00€/Lot an Komissionen kosten.

Fazit: Preislich liegt IC Markets hier sehr gut im Rennen, vor allem mit dem TrueECN cTrader Konto. Die Spreads des Standard Kontos sind wettbewerbsfähig. Hier gibt es 8 von 10 Punkten.

Profi Plattformen bei IC Markets

Der Trader kann bei IC Markets auf professionelle Handelsplattformen zählen. Zum Standard gehören der wohl am meist genutzte Meta Trader 4 sowie der Meta Trader 5 aus dem Hause Metaquotes. 

Zusatzsoftware für den MetaTrader

IC Markets bietet Kunden noch sehr viele Zusatzsoftware, sog. Plugins für den Meta Trader an. Im Kundenportal, kann sich der Trader mit Autochartist und Trading Central Scanner und Trading Ideen installieren sowie ein Meta Trader Erweiterungspaket mit 20 Tools herunterladen.

Der cTrader bei IC Markets für aktive Trader

Eine weitere hoch professionelle, aber nicht so sehr bekannte Plattform wird mit dem cTrader angeboten. Der cTrader kann auch programmiert werden und bietet sowohl für das Web als auch für die mobilen Geräte eine App.

Aktive Trader, die Geschwindigkeit in Kombination mit der Liquidität von mehreren Großbanken lieben, werden sich mit dem cTrader bestens arrangieren können.

IC Markets cTrader

Fazit: Erweiterbare Standard Plattform sowie mit dem cTrader eine sehr interessante Alternative, die sogar noch mit geringeren Kosten schmackhaft gemacht wird. Daher 8 von 10 Punkten.

Der Handel bei IC Markets

Es gibt momentan nichts anderes über IC Markets zu sagen, als das beim Handel alles reibungslos funktioniert. Bis dato keinerleit negative Erlebnis, so dass es in punkto Geschwindigkeit, Genauigkeit auch in volatilen Phasen. 

Es soll allerdings nicht außer acht gelassen werden, dass es durchaus Trader zu geben scheint, die hin und wieder Probleme mit IC Markets haben. Bspw. ist ein Blick in die Forex Peace Army dazu immer hilfreich, wobei ich mich sehr gerne eigene Erfahrungen mache.

Das Produktportfolio ist bei IC Markets sehr gut. Neben den bekannten Forex Märkten und Indizes sind auch Kryptos, Futures und Aktien CFDs im Angebot.

Fazit: Aufgrund der öffentlichen Bewertung im oberen Durchschnitt ziehen wir 1,5 Punkte ab und landen bei 8,5 von 10.

Märkte bei IC Markets

IC Markets und die öffentliche Reputation

Was sagt die Öffentlichkeit zu IC Markets. Wo liegen die Schwachstellen, welche Probleme haben Trader und wie werden sie von IC Markets gelöst und behoben.

Das bekannte Bewertungsportal Forex Peace Army ist Anlaufstelle für viele internationale Trader und Feedback zu geben. Hierbei liegt die Bewertung von IC Markets bei 3.4 von 5 Punkten.

Selbstverständlich muss man immer berücksichtigen, dass solche Portale in der Regel mehr von Tradern heimgesucht werden, die schlechte Erfahrungen gemacht haben, als von Tradern die keine Probleme haben.

Die Reaktion von IC Markets auf negative Kommentare ist allerdings vorbildlich.

IC Markets

7

Sicherheit

6.0/10

Service Level

7.0/10

Kosten

7.0/10

Handel & Plattform

8.2/10

Öffentliche Reputation

6.8/10

Pros

  • TrueECN Broker
  • Große Hebel
  • Spread ab 0,0 Pips

Cons

  • Nachschusspflicht
  • Ausbildungsinhalte

About the Author frsoh

>